Nun ist es schon einige Wochen her, dass Marcia und ich euch unser Buch vorgestellt haben. Je länger dies zurück liegt und je greifbarer der Herbst wird, desto mehr Nachrichten mit der Frage, wann und wo das Buch erhältlich sein wird, erreichen uns.
Ich freue mich über jede dieser Nachrichten sehr. Doch gleichzeitig ist es auch immer ein kleiner Stich ins Herz- denn wir können diese Frage nicht beantworten. Im Moment können wir noch nicht absehen, wann wir es so richtig, richtig in die Welt schicken können. Das hatte ich mir und euch anders gewünscht, so gern würde ich ein konkretes Datum und Bezugsquelle nennen. Doch dem ist nicht so. Marcia hat dazu einen sehr wundervollen Text aus ihrer Sicht auf ihrem Blog geschrieben:
—————————————————————————————————————————
WIE DAS SO IST MIT BABYS: ES KOMMT IMMER ANDERS!

Zuerst einmal möchte ich mich von Herzen für euer anhaltendes Interesse an unserem Buch „Mutter werden“ bedanken! Vielen vielen Dank für all die nicht abbrechenden Anfragen, wann und wo und wie man das Buch denn nun endlich kaufen können wird.
Das macht uns glücklich und dankbar und bestärkt uns in dem Glauben, dass dieses Buch in die Welt muss und zu allen Müttern, die es sich wünschen.
Wir hatten eigentlich geplant unser Buch „Mutter werden“ ganz allein, bzw. mit eurer Hilfe und einer Crowdfunding Kampagne zu verwirklichen. In unserer euphorischen Vorstellung, hätten wir die Crowdfunding Kampagne schon geplant und gefilmt und unsere erste Auflage schon im Herbst an euch verschickt. Es lag ein abenteuerlicher Schleier auf dieser Vorstellung gemeinsam alles allein zu machen. Ganz abgesehen von dem Spaß, den wir an den zahlreichen Wochenenden haben würden, an denen wir uns gegenseitig besuchen müssten um alles so zu planen und zu verwirklichen, wie wir es in unseren Köpfen ausgesponnen hatten.

UND WIE GEHT ES JETZT WEITER MIT DEM BUCH?

Statt dessen habe ich meinen Bachelor über Geburtsfotografie geschrieben, bin mit meiner Familie einmal durch das Land gezogen, habe Abschied von den Menschen genommen, die mir am nächsten stehen und von einer Stadt, in denen ich die letzten zehn Jahre wurzeln geschlagen habe, habe ein Kind eingeschult und das andere in einem neuen Kindergarten eingewöhnt. Und dazwischen natürlich viele wunderbare Familien dokumentiert, tatsächlich mehr als jemals zuvor. Und die Tage sind voll, so voll. Gefüllt mit wurzeln schlagen und Hülle geben, mit Tränen trocknen und Umgebung erkunden und ab und zu auch damit, der großen Erschöpfung der letzten Monate nach zu fühlen und dem Blättertanz in unserem Garten zuzusehen. Und all diese Dinge lassen keinen Zweifel daran, dass sie oberste Priorität haben und so wird es diesen Herbst noch keine Auflage von „Mutter werden“ geben.
Das Leben ist dazwischen gekommen. Und wir möchten das mit euch teilen. Es läuft nicht immer alles nach Plan und mit Kindern schonmal garnicht. Wie und wo es unser Buch dann geben wird und auch ab wann, wissen wir also noch nicht.
Gerade sind wir im Kontakt mit Verlagen, weil wir es uns gerade wundervoll vorstellen, nicht alles allein machen zu müssen und vor allem Menschen an unserer Seite zu haben, die sich genau damit, was jetzt alles kommt, so richtig gut auskennen.

WIR SIND FÜR ALLES OFFEN

Wir wünschen uns, dass unser Buch „Mutter werden“ seinen Weg in die Welt findet. Wir befinden uns auf völligem Neuland für uns beide. Neben unseren Familien und Jobs, werden wir es vorerst nicht schaffen, eine Crowdfunding Kampagne auf die Beine zu stellen. Falls ihr also einen Verlag kennt, von dem ihr denkt, dass er ganz wunderbar zu uns passen könnte oder andere Ideen und Vorschläge habt, wir sind für alles offen!
Wir sind im Oktober auf dem Attachment Parenting Kongress und the family circle und werden dort unser Buch zum blättern dabei haben. Wenn ihr also im Oktober in Hamburg seid und euch unser Buch anschauen und uns kennen lernen wollt, kommt an unserem Stand vorbei, wir freuen uns!


—————————————————————————————————————————

Unsere Wanderbücher

Da wir das Buch für Frauen – für Mütter – geschrieben haben, brennt es uns sehr auf der Seele, dass es endlich auch da ankommt, wo es hingehört. Um dem ein Stückchen näher zu kommen, haben wir uns entschieden zwei der ersten sechs fertigen Bücher zu Wanderbüchern zu machen. Unsere Idee ist es, sie zu Frauen zu schicken, die eine Weile darin blättern und stöbern können und es dann weiter zu schicken. So durfte es in den letzten Wochen schon bei drei Wöchnerinnen am Nachttisch liegen und ist diese Woche bei zwei Schwangeren eingetroffen, die sich jetzt kurz vor der Geburt schon einmal einen Eindruck machen können.

Processed with VSCO with f2 preset

Wir freuen uns sehr darauf herauszufinden wie unser Buch in die Welt ziehen darf und freuen uns von Herzen über eure (mentale) Unterstützung und guten Wünsche.

Teilen: