Kennt ihr diesen Zustand zwischen gesund und krank beim Kind? Zu krank um am normalen Alltag teil zu nehmen und zu spielen aber zu gesund um sich auf das Sofa oder gar ins Bett zu legen und sich aus zu ruhen? Oft eine Herausforderung für uns Eltern.

Heute Morgen hatte ich gleich zwei Kinder in diesem Gesundheitszustand. Und weil mir die vielen Stunden, die ich mit ihnen im Haus verbringen werden muss ganz schön bevor standen, beschloss ich das beste daraus zu machen. So kam mir die Idee einen Waffelteig zu zaubern und so drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: erstens hatten die Kinder eine Beschäftigung, die sie nicht körperlich belastete aber trotzdem so beschäftigte, dass sie nicht nörgelig wurden. Eingekuschelt auf ihren Plätzen in der Küche konnten sie mir erst beim Teig zubereiten helfen und dann das Waffeleisen bewachen während ich die Küche wieder herrichtete. Zweitens haben wir eine guten Start in den Tag gehabt und nachdem die Bäuche voll waren, waren schon gar nicht mehr so viele Stunden von diesem grauen Herbsttag übrig und drittens haben die Kinder bei dem Angebot wieder genug Appetit gehabt um etwas zu sich zu nehmen.

Da ich nicht alle Zutaten für unser übliches Waffelrezept im Haus hatte, habe ich einfach zusammengeworfen was da war und dabei sind diese Vanillewaffeln mit Honig-Zimt-Sahne herausgekommen.

VANILLEWAFFELN MIT HONIG-ZIMT-SAHNE (für Kinder ab 1Jahr)

Für den Teig:
15g Kokosöl (geschmolzen)
20g Kokosblütenzucker
20g Honig
1/2TL Vanille, gemahlen (nicht Vanillezucker!)
3Eier
100g Vollkorn Weizenmehl
150g Vollkorn Dinkelmehl
½ TL Weinsteinbackpulver
220 ml Hafermilch (oder Sojamilch- geht sicher auch mit Kuhmilch)

Für die Sahne:
Nach belieben viel Sahne (ich habe ca 150ml genommen, das reichte für uns 3)
einen Spritzer Honig
kleine Menge Zimt (auf 150ml Sahne habe ich etwa 1/4TL genommen)

etwas Kokosöl für das Waffeleisen

Los geht’s:

Das geschmolzene Kokosöl mit dem Kokosblütenzucken, dem Honig und der Vanille verrühren. Eier trennen und zunächst das Eigelb dazu geben. Eiweiß aufheben. Hafermilch dazugeben und gut verrühren. Das Backpulver in das Mehl verrühren und zu dem Rest hinzu geben. Teig ca 10 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und vorsichtig den Honig und das Zimt verrühren.
Zum Schluss noch das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
Vorgeheiztes Waffeleisen mit Kokosöl einpinseln und Teig einfüllen.

…ich bin mir sicher, dass sie auch ganz gesunden und munteren Kindern (und Erwachsenen) schmecken.

 

Teilen: