Heute möchte ich euch unseren momentanen Lieblingskuchen vorstellen.

Er ist super schnell und einfach gemacht, mit Zutaten, die man oft eh im Haus hat.

Im Gegensatz zu diesem Schokokuchen ist er viel leichter und durch die Bananen immer schön saftig und auch am nächsten und übernächsten Tag noch super lecker.

image

Also, los gehts!

Ihr braucht für eine kleine Springform (16cm):

(geht auch in einer „normal“ großen Springform, siehe unten *)

-3 reife Bananen

-140g Apfelmark (bitte darauf achten, dass er zuckerfrei ist!)

-ca 120 ml Hafermilch (Kuhmilch oder Sojamilch geht auch)

-30g Alsan oder 1 Esslöffel Kokosöl (oder 30g Butter)

-200g Vollkornmehl

-2TL Backpulver

-1 TL Zimt

-1 Prise Salz

-1 EL Kakaopulver (Backkakao ohne Zucker!)

Und so gehts:

-Backofen auf 180C vorheizen

-Bananen mit Apfelmark pürieren, Milch dazu geben

-Alsan oder Butter in einem Topf zerlassen und dazu geben

-Mehl, Bacckpulver, Zimt und Salz dazu geben, umrühren

-eine Hälfte des Teiges abnehmen und Kakaopulver einrühren

-Backform einfetten, mit einem Esslöffel abwechselnd hellen und dunklen Teig nebeneinander einfüllen, so dass ein heller und ein dunkler Klecks nebeneinander sind. Nun mit einer Gabel vorsichtig ein bisschen „Umrühren, damit das Muster entsteht.

-Kuchen 40 Minuten backen, danach auskülen lassen

image

____________________

*Ich habe die gleiche Menge Teig auch schon in einer „normal“ großen Backform (28cm?!) gebacken… geht natürlich auch. Ist dann flacher und ich habe ihn schon nach 30Min aus dem Ofen geholt…)

 

 

 

Teilen: