Kindergburtstag ohne Kuchen? Unvorstellbar! Meine liebe Freundin hat uns hier das Rezept für den schokoladigsten Schokokuchen ganz ohne industriellen Zucker aufgeschrieben. Er ist schon für die Kleinsten eine Freude. Nicht nur an Geburtstagen.

image

Schokokuchen (roh, vegan, zuckerfrei und glutenfrei)

Zutaten für den Teig:

• 300 gr. blanchierte Mandeln
• 100 gr. getrocknete Datteln
• 50 gr. getrocknete Aprikosen
• 20 gr. Kakaopulver
• Wasser nach Bedarf

Zutaten für die Glasur:

• 5 getrocknete Datteln
• 50 gr. Wasser
• 50 gr. Kokosöl
• 20 gr. Kakaopulver

Alle Zutaten für den Teig, ausgenommen das Wasser, mit einem Hochleistungsmixer oder leistungsstarkem Püriergerät zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Wer es etwas stückiger mag, kann einfach etwas weniger mixen. Nach und nach das Wasser zugeben bis ein klebriger Teig entstanden ist, allerdings nicht flüssig!
Den Teig in eine Springform (Durchmesser 18cm) füllen und glatt streichen.

Für die Glasur das Kokosöl bei niedriger Temperatur schmelzen. Danach die übrigen Zutaten zugeben und mixen bis eine flüssige Schokomasse entstanden ist. Die Glasur auf dem Teig verteilen und den Kuchen dann minimum 2-3 Stunden, am Besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

image

Wer mag, kann die Mandeln auch komplett oder teilweise gegen Haselnüsse austauschen oder den Kuchen mit gehackten Nüssen oder Trockenfrüchten wie z. B. Cranberries dekorieren.

Teilen: